growr lebt vom Austausch seiner Mitglieder und von der gegenseitigen Unterstützung.

In unserer Vorstellungsreihe präsentieren sich (junge) Unternehmen mit knackigen Antworten auf knackige Fragen zu ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung und geben euch einen Einblick darin, wie Sie euch unter die Arme greifen können.

Diesmal stellen wir dir Funkengeber vor.

Welche Dienstleistung/welches Produkt bietet ihr/bietest du?

Die Funkengeber UG ist ein Unternehmen, das kreativen Erfindern die Realisierung ihrer Ideen ermöglicht und wurde von Jan-Eric und Ralph Wörheide gegründet. Im Folgenden fokussieren wir uns auf unser aktuellstes Produkt:
Den BASSWAGEN, eine mobile Musikanlage, eine Kombination aus leistungsstarken Bluetooth Lautsprechern und Handwagen. (www.basswagen.com – dort sieht man es am besten).
Dieser ist selbst konstruiert, entwickelt und für Serienfertigung optimiert. Er liegt preislich unterhalb mobiler Boxen auf vergleichbarem Leistungsniveau und bietet deutlich höhere Batterielaufzeit und Einsatzmöglichkeiten.
Die erste Test-Serie von 50 Wagen geht in den nächsten 2 Monaten an den Markt. Bei erfolgreichem Absatz ist eine deutlich größere Serie geplant.

Was zeichnet euch/dich aus?

Funkengeber besteht aus Praktikern die Technik, Kreativität und Wirtschaft vereinen.
Am BASSWAGEN arbeiten wir aktuell zu zweit. Wir haben uns im ersten Semester unseres Wirtschaftsingenieursstudiums kennen gelernt und schnell gemerkt, dass uns die Motivation eigene Ideen und Projekte anzugehen verbindet.
Das Projekt BASSWAGEN ist für uns ein Herzensprojekt das organisch aus unserem Studentenalltag und unseren Interessen hervorgegangen ist.

Was waren deine/eure größten Herausforderung bei der Gründung?

Der BASSWAGEN ist als erstes Produkt sehr komplex, insbesondere da er auf Serienproduktion ausgelegt werden musste.
Dies war eine große Herausforderung die uns Anfangs viel Zeit gekostet hat.

Gibt es aktuell Herausforderungen, bei denen Ihr Unterstützung braucht?

Da wir nun die Marke des BASSWAGENs am Markt etablieren müssen, brauchen wir insbesondere Unterstützung im Bereich (Social Media-) Marketing und Marketingstrategie.
Für die nächste, deutlich größere Serie würden wir uns auch über die Erfahrung von Menschen freuen, die sich mit dem Thema Internationale Beschaffung auskennen.

Das Design der aktuellen Serie ist zwar iterativ mit Feedback entstanden, allerdings würde das Professionelle Auge eines Produktdesigners sicher für die nächste Serie nützlich.

Wie könnt ihr anderen growrn helfen?

Grundsätzlich mit Austausch, als Wirtschaftsingenieure die bereits verschiedenste Projekte umgesetzt haben, verfügen wir über eine breite Erfahrungsbasis, insbesondere im Bereich CAD, 3D-Druck, Business Modeling, Elektro- und Audiotechnik.
Wir können uns auch Kooperationen mit anderen growrn vorstellen, gerade jetzt beim BASSWAGEN besteht viel Potenzial, z.B. für gemeinsame Werbeaktionen.

Wollt auch ihr euch mit eurem Unternehmen vorstellen und euch auf die Unterstützung durch andere growr freuen? Dann registriert euch und werdet Mitglied.

Jetzt growr werden